Old-fashioned – ein Platinfolienkurs

Kursinhalt

Warum die Herstellung von Veneers oft keine einfache Sache ist, zeigt meist schon die erste Einprobe: Der Helligkeitswert ist zu niedrig, in der Keramik sind Lufteinschlüsse, die Passung stimmt auch nicht... So geht es in dem Kurs vor allem um die „Do’s and Don’ts“ in der Veneertechnik, die es jedem Zahntechniker erlauben, sicher, einfach und ästhetisch an das gewünschte Ziel zu gelangen. Anhand zweier Frontzahnrestaurationen werden eine Krone (Zirkon oder feuerfester Stumpf) und ein Veneer auf Platinfolie geschichtet. Dabei liegt das Hauptaugenmerk darauf, die unterschiedlichen Herangehensweisen zu analysieren, Vorteile zu erkennen und den maximal ästhetischen Weg zu finden.

MATERIALIEN

Creation ZI-CT

WERKZEUGE

Persönliche Keramikutensilien (Pinsel, Anmischplatte) und Schleifkörper zur Ausarbeitung.

Referent

Claus-Peter Schulz

KURSGEBÜHR

€ 890,– zzgl. MwSt.

Datum

06.10.2017 – 07.10.2017

Zeit

Tag 1: 09:00 – open end
Tag 2: 09:00 – ca. 17:00 Uhr

Ort

Zahntechnik Gebrüder Schulz oHG
Lange Straße 68, 76530 Baden-Baden, Deutschland

Anmeldeschluss

22.09.2017

Kursbelegung

      Kursplätze verfügbar

CURRICULUM VITAE

Claus-Peter Schulz

Claus Peter Schulze wurde 1982 in Karlsruhe geboren. Von 1999 bis 2003 verbrachte er seine Lehrzeit im elterlichen Betrieb in Baden Baden. Danach absolvierte er seinen Grundwehrdienst in der Zahnarztpraxis in Immendingen. 2007 zog es ihn nach Stuttgart in das Labor von Peter Biekert, wo er seine zahntechnischen Kenntnisse vertiefen konnte. 2010 legte Claus Peter Schulz in Karlsruhe seine Meisterprüfung erfolgreich ab. Nach der Meisterprüfung folgte der Schritt in die Selbstständigkeit zusammen mit seinem Bruder. Das Labor befindet sich in Baden Baden.

Zur Übersicht