Was für was und wann und warum? Creation CC von A bis Z!

Kursinhalt

Für was sind In Novas geeignet? Wann sind sie einzusetzen? Warum verwendet der Referent die Effektfarbe Illusion am häufigsten, wo sie doch in vielen Laboren immer noch original verpackt herumliegt? Und was bedeutet Make Up Neo, SI, MI und S-57?
Um diese Fragen endgültig aus der Welt zu schaffen, wird Alexander Conzmann die einzelnen Keramikmassen im Creation CC-Sortiment Schritt für Schritt und in Ruhe erklären – und zwar von SI-01 bis MI-66. Anschließend wird gemeinsam eine Frontzahnkrone mit ­Keramikschulter erarbeitet und alles aus der Metallkeramik ­herausgeholt!
Der Tageskurs ist für motivierte Jungzahntechniker geeignet, aber auch für Zahntechniker, die die Creation-Keramik von A bis Z kennenlernen möchten.

MATERIALIEN

Creation CC

WERKZEUGE

Persönliche Keramikutensilien (Pinsel, Anmischplatte) und Schleifkörper zur Ausarbeitung.

Referent

Alexander Conzmann

KURSGEBÜHR

€ 450,– zzgl. MwSt.

Datum

26.01.2018

Zeit

08:30 – ca. 17:00 Uhr

Ort

Zahntechnisches Labor Robert Chan
Konrad-Adenauer-Allee 55, 86150 Augsburg, Deutschland

Anmeldeschluss

12.01.2018

Kursbelegung

      Kurs ausgebucht
Es sind leider keine Plätze mehr frei.

CURRICULUM VITAE

Alexander Conzmann

Alexander Conzmann legte 2007 erfolgreich die Meisterprüfung vor der HWK Stuttgart ab. Zuvor war er als Zahntechniker bei Peter Biekert und danach bei Oral Designer Thilo Vock tätig, bei denen er seine Kenntnisse in Funktion, Ästhetik und Werkstoffkunde stetig ausbaute.
Bei der DentArt Labortechnik GmbH (Stefan Schwarz) in Leinfelden-Echterdingen fungierte er anschließend als Ausbildungsleiter. 2011 machte er sich in Stuttgart selbstständig.

Zur Übersicht