PROSTHETIC Performance: 4-TAGES-TEAMKURS – Individuelle Stable Base-Prothese

Kursinhalt

4-TAGES-TEAMKURS mit Live-Patientenfällen
am 26./27. Januar und 2./3. Februar 2018

Die Teilnehmer (Prothetik-Einsteiger wie -Erfahrene) erarbeiten sich mit dem Referenten an eigenen Patientenfällen die Grundlagen für ein hochästhetisches Totalprothetik-Konzept – von der individuellen Abformung über die phonetische Aufstellung bis hin zur Fertigstellung und Ästhetikanprobe.
Das Besondere: Die Teilnehmer erstellen nicht nur schöne, funktionierende Totalprothesen, sondern lernen dabei auch ein neues Totalprothetik-Konzept kennen, mit dem sie sich vom Wettbewerb absetzen und dauerhaft erfolgreich sein können.
Der Patient bekommt ein neues Lebensgefühl!

MATERIALIEN

Creapearl 2, Creopal

WERKZEUGE

Persönliche Arbeitsutensilien, Modellierinstrumente, elektrisches
Wachsmesser, Schleif-und Polierkörper zur Ausarbeitung und Politur.

Referent:

Volkmar Schmidt

KURSGEBÜHR

auf Anfrage
(Gebühr pro Labor – mit je 1 Laborinhaber, 2 Technikern, 1 oder 2 Patienten und evtl. 1 Zahn­arzt)

Datum

26.01.2018 – 27.01.2018

Zeit

Tag 1+3: 08:30 – open end
Tag 2+4: 08:30 – 18:00 Uhr

Ort

Dentaltechnik Thiel
Andreas und Susanne Thiel, Buchenstraße 11, 42855 Remscheid, Deutschland

Anmeldeschluss

12.01.2018

Kursbelegung

      Kursplätze verfügbar

CURRICULUM VITAE

Volkmar Schmidt

Nach Gesellenjahren und Meisterprüfung 1991 (Meisterschule Frankfurt/Main) hat Volkmar Schmidt zehn Jahre als Abteilungsleiter in mehreren Großlaboren gearbeitet. Seit 1992 arbeitet er im eigenen Labor in Wiesbaden mit einem ständig wachsenden Qualitätsanspruch an sich selbst. Durch jahrzehntelange Arbeit am Patienten hat Schmidt wesent­liche Fehler in der Herstellung des totalen Zahnersatzes erkannt:
„Das Erstaunliche an den Fehlern ist, dass zum einen bekannte Lehrmeinungen zum Misserfolg führen können und zum anderen der routinierte Arbeitsablauf im Labor diese Fehler noch verstärkt.“

Zur Übersicht